Helmut Ploenes – Malerei


 

Helmut Ploenes, 1925 - 2017

 

Biografisches

 

Kindheitsjahre in Xanten / Niederrhein. Studium an der Kölner Werkkunstschule im Bereich der Monumentalmalerei und anderer künstlerischer Bereiche. Zahlreiche Werke im Auftrag von Kirchen und anderer öffentlicher Institutionen (unter anderem Glasfenster, Sgrafittoarbeiten, Mosaike, siehe dazu hier). Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Lehrtätigeit im Schul- und Hochschulbereich. Helmut Plönes lebte und arbeitete in Leverkusen.

 

Dank seiner großen schöpferischen Fantasie war es ihm vergönnt, bis ins hohe Alter Kunstwerke unterschied-lichster Art zu schaffen, die von seinem Sinn für ein harmonisches Zusammenspiel von Form und Farbe sprechen.

Helmut Ploenes ist am 9.04.2017 verstorben. Seinen ungewöhnlich umfangreichen künstlerischen Nachlass zu pflegen bleibt unsere Aufgabe.

 

Vielen Dank an alle Besucher.

Das Atelier ist weiterhin auf Anfrage geöffnet:

Tel 0179 599 7344

 

Zu den Bildern von Helmut Ploenes:

 

Helmut Plönes hat über die Jahre viele verschiedene Techniken für seine Gemälde verwendet. Schwerpunkte bilden die Ölgemälde sowie die sogenannten „Frottagen“- Arbeiten in Ölkreide. Sein künstlerisches Werk umfasst ausserdem eine umfangreiche Reihe von mehrfarbigen Druckgrafiken und Kohlezeichnungen größeren Formates.

 

Die Motive bewegen sich zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit: Landschaften aus dem europäischen Raum und abstrakte Bildkompositionen. Die eingesetzten Mittel sind in beiden Bereichen ähnlich: Zuhilfenahme von geometrischen Grundformen, Farb- und Tonstufen, Polaritäten und anderes mehr. In vielen seiner farbigen Ölgemälden entstehen besondere Oberflächenstrukturen als Ergebnis von Punktierungen und kurzen Pinselstrichen, die zu einem flirrend-schwebenden Effekt zusammenwirken.

 

Für Helmut Ploenes war es reizvoll, sich zwischen gegenständlicher und ungegenständlicher Malerei zu bewegen und dabei festzustellen, welche Wechselwirkungen sich zwischen der einen und der anderen ergeben können. Viele Erkenntnisse, die sich in seiner Malerei niederschlagen, entstammen seiner Tätigkeit als Gestalter von sakralen und profanen Wandflächen, Kirchenfenstern, Mosaiken, denen er seine große Vielseitigkeit im Umgang mit den verschiedensten Techniken verdankt.

 

Preise und Ausführung

 

Je nach Größe und Ausführung (Öl auf Leinwand, Frottage, großformatige Kohlezeichnung) variieren die Preise für Gemälde je nach Größe zwischen 300 und 1700 Euro. Bitte anfragen.

Weitere Infos im Web zum Werk von Helmut Ploenes:

 

WhoIsWho Leverkusen, Helmut Ploenes

 

Bildergalerie Gemälde 

Öl, bis 70x100 cm (Auswahl)

(zur vergrößerten Darstellung auf die Bilder clicken)

Bildergalerie Gemälde 

Mischtechnik, 30 x 40 cm (Auswahl)

(zur vergrößerten Darstellung auf die Bilder clicken)

"Ausklang", 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Ausklang", 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Kämpfer" 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Kämpfer" 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Bäume abstrakt", 2015, Mischtechnik 30 x 40 cm
"Bäume abstrakt", 2015, Mischtechnik 30 x 40 cm
"Winterlandschaft", 2015,  Mischtechnik 30 x 40cm
"Winterlandschaft", 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Vogelbau", 2015, Mischtechnik 30 x 40 cm
"Vogelbau", 2015, Mischtechnik 30 x 40 cm
"Pflanzen abstrakt 1", 2014, Mischtechnik 30 x 40cm
"Pflanzen abstrakt 1", 2014, Mischtechnik 30 x 40cm
"Park-Herbst", 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Park-Herbst", 2015, Mischtechnik 30 x 40cm
"Pflanzen abstrakt", 2014, Mischtechnik 30 x 40cm
"Pflanzen abstrakt", 2014, Mischtechnik 30 x 40cm
"Gebirge 01", 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm
"Gebirge 01", 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm
"Gebirge 02", 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm
"Gebirge 02", 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm
"Gebirge 03, 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm
"Gebirge 03, 2015, Mischtechnik, 30 x 40cm